Wir geben´s weiter!

Ab 1995 wurden die ersten Dreiakter aufgeführt. Seitdem stellt die Stadt Weilheim freundlicher Weise das „alte Schulhaus“ in Marnbach zur Verfügung, welches nun unsere „ Bretter, die die Welt bedeuten“ beherbergt. Viele unserer Zuschauer lieben besonders den Flair und die Gemütlichkeit unsren kleinen Theaters mit seinen 100 Plätzen.

Während dieser Zeit wurde nicht nur zur Unterhaltung der Leute beigetragen, sondern durch Spenden soziale Einrichtungen unterstützt. Beispielsweise der Kindergarten Marnbach, das SOS-Kinderdorf, Aktion Sorgenkind und „Sternstunden“.

14.04.2010 Spendentag im alten Schulhaus

Am 14.04.2010 um 20 Uhr war in unserem Jubiläumsjahr wieder Spendentag im alten Schulhaus.

Die eingenommenen Eintrittsgelder werden, nach Abzug aller anfallenden Kosten, stets einem guten Zweck und  verschiedenen sozialen Einrichtungen zugeführt. So auch 2010:

Die Klinikclowns Freising,
das Dr. von Hauauerschen Kinderspital,
der Pfarrgemeinderat Marnbach,
die Weilheimer Tafel und
die Hilfsbedürftigen Familien Weilheim

(die Scheckempfänger von links sitzend)

haben von den Marnbacher Theaterspielern dieser Jahr zur Unerstützung ihres sozialen Engagements je 1.200,00 € bekommen.

 

20.06.2012 Spendentag „in der alten Schule“
Die Scheckempfänger von links nach rechts mit den Schecks

Am 20.06.2012 um 20 Uhr war wieder
Spendentag „in der alten Schule“

Die eingenommenen Eintrittsgelder werden, nach Abzug aller anfallenden Kosten, stets einem guten Zweck und  verschiedenen sozialen Einrichtungen zugeführt.

Die Familiennothilfe der Pfarrgemeinschaft Weilheim
der Mukoviszidose-Förderverein Oberland
die Weilheimer Tafel
und die Klinikclowns Freising

Haben von den Marnbacher Theaterspielern je 1.500,00 € bekommen.

 

Theaterbrief Anmeldung